10.09.2017, 14:00 - 16:00

Tag des offenen Denkmals - Führung durch das älteste erhaltene Berliner Wasserwerk

Hier findet man den "Realismus des 19. Jahrhunderts" – im Wasserwerk Teufelssee, gebaut ab 1866. Das Maschinenhaus, Rieselergebäude, Langsamfilter und Reinwasserbehälter erzählen aus der Geschichte der Wasserversorgung im 19. Jahrhundert. Damals galt Berlin als schmutzigste Hauptstadt Europas. Eine Tour durch das Wasserwerk sowie in die Ausstellung WASSERLEBEN, wo es interessante Dinge zur Geschichte der Wasserförderung, zum Wasserverbrauch und zu aktuellen Problemen rund ums Grundwasser zu finden gibt.

Leitung: Dr. Wolfgang Landsberg-Becher
Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene
Kosten: Beitrag: frei, Spende erbeten
Ort/Start: Teufelsseechaussee 22 , 14193 Berlin

[ zurück ]