Beratungsstelle für Umweltbildung

der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wisseschaft

Klaus Prankel und Eckard Reinke-Nobbe sind die beiden von der Senatsverwaltung zur Beratungsstelle für Umweltbildung beim Ökowerk abgeordneten Lehrer.

Eckard Reinke-Nobbe unterrichtet, wenn er nicht für die Beratungsstelle tätig ist, an der Dathe-Oberschule in Friedrichshain-Kreuzberg, Klaus Prankel an der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln.

Zu unseren Aufgaben gehört es u. a. in Kooperation mit dem Ökowerk Angebote in der Lehrerfortbildung zu entwickeln und durchzuführen, sowie Schulen und deren Gremien in Fragen der „Umwelt“ zu beraten und zu unterstützen.

Wir sind insbesondere darum bemüht, Lehrerinnen und Lehrer aller Schulstufen bei der Durchführung handlungsorientierten Unterrichts zu unterstützen, nicht zuletzt, indem wir im Rahmen unserer Fortbildungen eine Vielzahl von Versuchen vorstellen, die in den Veranstaltungen von den Teilnehmern erprobt werden können.

Lehrerinnen und Lehrer erhalten im Rahmen der Fortbildungen die Materialien (Versuchsanleitungen, Arbeitsbögen, ...) in gedruckter und digitaler Form. Angestrebt wird stets, die zu untersuchenden Phänomene mit einfachen, kostengünstigen Versuchen zu verdeutlichen, so dass sie tatsächlich im Unterricht auch umgesetzt werden können.

Die Beratungsstelle beschäftigt sich u.a. intensiv mit

·      Wasserökologie

·      Bodenökologie

·      Lärm als Umwelt- und Gesundheitsfaktor (nicht nur) in der Berliner Schule. Hier leihen wir auch gern Schallpegelmessgeräte an interessierte Schulen aus und beraten bei der unterrichtlichen Einbindung und Messwerterhebung und Auswertung.

·      Umgang mit lebenden Tieren (Grillen, Schnecken, Spinnen, Mäuse u. a.) ist ebenso Inhalt von Fortbildungen wie in das

·      Berliner Aquarium: Anregungen für Exkursionen

·      Einen weiteren Schwerpunkt bilden Veranstaltungen zum Themen aus dem Rahmenlehrplan NAWI 5/6, um hier auch gerade fachfremd unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen bei der experimentellen, schülerzentrierten Behandlung umweltrelevanter Themen Unterstützung zu geben.

·      Wir bieten darüber hinaus Veranstaltungen für Schulinterne Lehrer-Fortbildungen (SchiLF) sowie für regionale Fachkonferezen zu Themen der Umweltbildung an.

Mehr Informationen über die Beratungsstelle für Umweltbildung, das aktuelle Fortbildungsangebot und zahlreiche (bei Weitem nicht nur) für die Umweltbildung in und um Berlin relevante Informationen und Hintergründe, erhalten Sie auf dem Umweltbildungsserver  www.umweltbildung-berlin.de, betreut von Dr. Johann-Wolfgang Landsberg-Becher der über viele Jahre als Lehrer an der Beratungsstelle tätig war und heute u.a. Vorstandsmitglied des Ökowerks ist.